Startseite Servo-Stellsystem Dies+Das Download Bestellung Impressum

 

 +++   MTK-AKTUELL   +++   MTK-AKTUELL   +++   MTK-AKTUELL   +++  MTK-AKTUELL   +++


Neuheit!


Linearer Stellvorsatz für das Hitec-Servo HS-311.

Nichts ist so perfekt dass man es nicht verbessern könnte!

  Durch Anklicken des Bildes wird nach einer kurzen Ladezeit ein kleines Video gezeigt.

 

Beim Stellen von Weichen können, je nach Einstellung, Ausführung, Baugröße und/oder Beschaffenheit der Modellbahnweiche, mehr oder weniger starke Rückstellkräfte über den Federstelldraht auf den Antrieb wirken. Hierdurch kann ein üblicher Servo-Weichenantrieb mit Stellhebel schnell aus seiner eingestellten Endlage verbracht werden. Da in diesem Fall das Servo die Fehlstellung sofort korrigiert kommt es durch die permanente Nachreglung zu einem gut vernehmbaren Brummen des Servos. Oftmals reicht es aus den Anpressdruck der Weichenzunge etwas zu reduzieren und das Problem ist gelöst. Nicht selten ist jedoch die Weiche selbst der Verursacher für das Auftreten von Rückstellkräften. In solchen Fällen kann ein üblicher radialer Servo-Weichenantrieb mit Stellhebel diesen Rückstellkräften nur sehr wenig entgegen setzen.

Einfache Abhilfe schafft hier der speziell auf das Hitec-Servo HS-311 abgestimmte lineare MTK Servo-Stellvorsatz. In Verbindung mit der überarbeiteten Controllersoftware verfügt das Linearservo über optimale Stelleigenschaften. Eine zusätzliche Getriebestufe sorgt für eine wesentlich höhere Stell und Rückhaltekraft. Die zuvor beschriebenen Probleme gehören somit der Vergangenheit an. Trotz des zugerüsteten Stellvorsatzes haben sich die Einbaumaße gegenüber den normalen Servo-Stellantrieben nicht verändert. Zudem sorgt die solide und praxiserprobte Ausführung bei Montage und Wartung für ein gutes Handling.

Zugunsten eines präzisen und zuverlässigen Stellbetriebs ist das Linearservo nur komplett als einbaufertige Stelleinheit erhältlich (siehe Bild). Lediglich der Stelldraht muss noch eingesetzt und justiert werden.

Verfügbarkeit:   Auf Anfrage.

Für bei MTK erworbene Hitec-Servos HS-311 besteht die Möglichkeit der Zu- / Umrüstung.


Hier die besonders hervorzuhebenden Eigenschaften des MTK-Linearservos:

 
1.  Extrem hohe Endlagen-Haltekraft. Kein Verstellen des Antriebs durch Rückstellkräfte!
     Von daher kein Brummen des Servos durch permanentes Nachregeln. Der Stellantrieb
     kann in den Endlagen komplett mit "F1" abgeschaltet werden (Energiesparmodus).


2.  Durch die zusätzliche Getriebestufe wird eine ca. 4-mal höhere Stellkraft erzielt.
     Somit können nun auch größere Weichen mit durchgehenden Zungen gestellt werden.


3.  Bei dem zur Verfügung stehenden Stellweg von max. 15mm wird der Stellbereich des
     Servos von 180° in Gänze genutzt. Somit keine punktuelle Getriebeabnutzung mehr!

4.  Der seitenverschiebbare Stelldraht ermöglicht bereits während der Montage eine
     einfache, aber effektive mechanische Mittellagenjustierung der Weichenzungen.

 

MTK Servo-Weichenantriebe
Die bewegende Lösung!

Servo-Stellantriebe für Modellbahnen der Baugrößen N bis 0.

Hohe Zuverlässigkeit und präzise Stelleigenschaften sind die herausragenden Merkmale des MTK Servo-Stellsystems. Die grundsolide Ausführung der Elektronikmodule garantiert in Verbindung mit den HITEC-Standardservos HS-311 einen auf lange Lebensdauer ausgelegten Stellbetrieb. Die einfache Montage, der geringe Verdrahtungsaufwand als auch die simple Programmierung der Antriebseinstellungen verleihen diesen "Flüsterantrieben" ihre einmalige Praxistauglichkeit. Egal ob die Ansteuerung Analog, per Computer oder Digital erfolgt, das modular aufgebaute Servo-Stellsystem wird allen Einsatzgegebenheiten gerecht.